4. und 6. Platz bei der DSSM 2022!!

 

Seit 2 Jahren endlich wieder ein Präsenzturnier – Schachspielen am Brett mit Figuren zum Anfassen statt Maus und Bildschirm -, Mittwoch bis Sonntag, 5 Tage Bundesfinale der Deutschen Meisterschaft im Schulschach (DSSM), die besten 20 bzw. 25 Mannschaften der Republik, die in 7 bzw. 9 Spielrunden gegeneinander antreten. Diesmal konnten sich sogar zwei Mannschaften unserer Schule für die Endrunde in ihrer jeweiligen Altersklasse qualifizieren: eine für das Turnier in der Wertungsklasse III in Hannover, die die Jahrgänge 7-9 umfasst und eine für die jüngeren Jahrgänge 5-6 in der WK IV, das eine Woche später in Berlin stattfand. Großen Applaus an beide Teams, die neben tollen Erfahrungen auch beachtliche Ergebnisse sammeln konnten.

 

(Mai 2022)

Mannschaft WK III

Brett 1: Johannes von Mettenheim (9d)

Brett 2: Alessandro Gärtner (7d)

Brett 3: Tobias Strübel (8a)

Brett 4: Jonas Elgeti (8d)

 

Mannschaft WK IV

Brett 1: Moritz Krüger (5c)

Brett 2: Alexander Sewerinow (5b)

Brett 3: Katharina Strübel (5d)

Brett 4: Constantin von Mettenheim (5b)

ErsatzspielerIn: Laura Tacke (6a), Mihai Iorgachi (5b)

WK IV: Alexander Sewerinow, Mihai Iorgachi, Katharina Strübel, Moritz Krüger, Constantin v. Mettenheim, Laura Tacke (6. Platz von 25)
WK III: Tobias Strübel, Alessandro Gärtner, Dominik Martin, Johannes v. Mettenheim (4. Platz von 20)