Schillerschüler erreichen 3. Platz bei der Deutschen Schulschach Meisterschaft 2020!

Nach dem Gewinn der Niedersächsischen Meisterschaft im März, hatten wir uns schon sehr auf die letzte Turnierrunde gefreut . Allerdings konnte das Finale der Schulschachmeisterschaft dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nur am Computer stattfinden. Wir wären natürlich viel lieber wieder nach Bad Homburg gefahren, aber besser online spielen als gar nicht. Dieses Verfahren war für Spieler wie Ausrichter völlig neu und entsprechend fehleranfällig. Leider hatten wir gegen den Erstplatzierten eine technische Panne – Johannes wurde in ausgeglichener Stellung plötzlich vom Schachserver ausgeloggt -, sodass das Partie für uns als verloren gewertet wurde. Gegen alle anderen Mannschaften konnten wir ganz klar gewinnen. So gesehen ist ein deutschlandweiter 3. Platz für unsere Schulmannschaft einerseits zwar ein großer Erfolg, aber andererseits im Hinblick auf die von uns nicht verschuldeten Umstände auch etwas enttäuschend. Wie dem auch sei, wir sind auf unsere Spieler sehr stolz! Als Gewinn haben wir die brandneue Schachsoftware Fritz 17 erhalten.
Brett 1: Johannes von Mettenheim (7d)
Brett 2: Alessandro Gärtner (5c)
Brett 3: Tobias Strübel (6d)
Brett 4: Jonas Elgeti (6a)
Ersatzspieler: Oskar Freiling, Ben Friedmann, Paul Schmidt (6a)
(AG Leitung Herr Madyda)