Junior und Senior Concertband der Schillerschule

In einer Concertband, bestehend aus 30-40 Musiker*innen, spielen bis auf Schlagzeug, Percussion, Mallets und E-Bass nur Blasinstrumente – vor allem Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Euphonium, aber auch Oboe, Horn oder Fagott. Bei der Auswahl der Stücke, die wir spielen, wird darauf geachtet, dass alle Instrumente solistische und melodische Anteile haben und der Stil möglichst abwechslungsreich ist (Pop, Rock, Jazz, Latin, Filmmusik). 

Bei den Juniors spielen vor allem Schüler*innen aus Jahrgang 7/8, die ihr Instrument in der Bläserklasse 5/6 erlernt haben. Aber es kommt auch durchaus vor, dass das Instrument noch mal gewechselt wird oder jüngere Schüler*innen mitspielen, die nicht in der Bläserklasse sind. Die fortgeschrittene Version der Juniors sind die Seniors. Hier spielen Schüler*innen ab der 9. Klasse deutlich anspruchsvollere Arrangements. 
 
Beide Ensembles treten drei Mal im Jahr auf und präsentieren jeweils 3-4 Stücke: im Dezember beim Weihnachtskonzert, danach im Mai beim Benefizkonzert und zum Schuljahresabschluss entweder bei der Fete de la Musique oder beim Sommerkonzert. Zum Halbjahreswechsel fahren die Bands gemeinsam mit Chören, Orchester und Fat Apple Big Band immer drei Tage nach Mardorf in die Jugendherberge zu den Intensivprobentagen.
 
Die Proben finden wöchentlich mittwochs in der Aula unter der Leitung von Herrn Madyda statt: Juniors (13:45-15:15 Uhr) und Seniors (15:20-16:50 Uhr).