Blumen! – Hitze? – Fernwartung!

[Update, 24.09.2021] Unser Projektpartner, das Projekthaus Zukunft MINT der Hochschule Hannover, berichtet auf seinem mintmyfuture_hsh Instagram Account von unserem Bewässerungs-Projekt im PU-Kurs „Mensch – Natur – Technik! Klasse!

(Quelle: Hochschule Hannover 2021)

Stell‘ dir vor, du hast ein Faible für schöne Pflanzen. Was machst du, wenn du nicht zum Gießen zu ihrem Standort kommen kannst? Normalerweise ist dies eine Frage, die sich nur vor Urlaubsreisen stellt.

Wir aber sind ja im Distanzlernen in das neue Halbjahr im Februar 2021 mit dem PU-Kurs MNT  gestartet! Aktueller ging die Problemstellung also kaum.
Da kam uns das Angebot des Zukunftshauses MINT der Hochschule Hannover gerade recht: Der diesjährige PU-Kurs wird in Zusammenarbeit mit Herrn Schmicke durchgeführt. In den ersten Online-Konferenzen wurde erstmal geklärt, welche Bedürfnisse eine Pflanze überhaupt hat. Schon bald bekam jedes Arbeitsteam eine blühende Pflanze zur Pflege. Die ersten Kontrollbilder zeigten schon einige Probleme:  Von blühender Pracht bis hin zu leichtem Pflegenotstand war alles dabei.

Mit einem Arduino und diversen Sensoren ging es dann darum, Abhilfe zu schaffen.
Die Teams recherchierten, programmierten und testeten in Online-Videokonferenzen. Dazu hatte jeder Schüler eine Materialkiste ins Homeoffice erhalten. Und Herr Schmicke half den Teams in den Videokonferenzen live und ansonsten per Mail bei Fragen und Problemen – aus Halle (auch in Fernwartung!)

Seit wir wieder in der Schule sind, geht die Bastelei dort weiter: Mittlerweile haben alle Teams die Sensoren angeschlossen und können sie aus der Ferne beobachten. Bei einigen funktioniert schon alles voll automatisch.
Und nächste Woche wird es ernst:
Beim PU-Tag am 23. Juni 2021 kommt der Jury-Beratungs-Rundgang! Und dann kommt auch Herr Schmicke persönlich vorbei!

A. Schnecke,
PU-Kurs „Mensch – Natur – Technik“, Jahrgang 9, im Profil „Forschen und Präsentieren“, veröffentlicht 18. Juni 2021