Riesenerfolg bei der Mathematik-Olympiade

 Martha (Jg. 6) hat bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade mit sensationellen 40 von 40 Punkten einen ersten Platz erreicht! Wie schon im letzten Jahr geht somit wieder ein Titel an die Schillerschule. 

Aber auch die anderen Teilnehmer*innen zeigten tolle Leistungen. Finn (5), Hanna (6), Claudia (7), Aliaksandr (9) und Tabea (12) erreichten tolle Punktzahlen und sammelten wichtige Erfahrungen für die nächsten Jahre. 

Insgesamt gab es coronabedingt bei den Teilnehmerzahlen (sic) einen erwartbaren Rückgang, aber es nahmen immerhin 34 Schillerschüler*innen an der ersten Runde teil und fast alle schafften die Qualifikation zur zweiten Runde. Diese musste leider in diesem Jahr zu Hause durchgeführt werden und die 24 Schülerinnen und Schüler opferten 4 Stunden ihres Wochenendes und knobelten sich durch die anspruchsvollen Aufgaben. Hierbei qualifizierten sich sieben (!) Schüler*innen für die Landesrunde, was einen neuen Rekord für die Schillerschule darstellt! 

Auch die Landesrunde konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden und statt in der Uni in Göttingen kämpften sich die tapferen Mathematiker*innen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Schule durch die Aufgaben. Mit der folgenden Online-Siegerehrung bekam der Wettbewerb ein würdiges Ende und alle Teilnehmer*innen der Landesrunde können sich in den nächsten Tagen ihre Urkunde, einen kleinen Preis und Martha zusätzlich ihre Goldmedaille abholen. 

FG Mathematik – VER