Max Planck Tag 2018

Am Max-Planck-Tag, den 14. September 2018, haben die beiden Physikkurse des zwölften Jahrgangs das Max-Planck-Institut der Leibniz Universität Hannover besucht. Der Tag bot den Schülern einen umfassenden Einblick in die Welt der Quantenphysik – genauer gesagt in die der Gravitationswellen.

Begonnen hat die Veranstaltung mit einem höchst interessanten Vortrag über die Entdeckung und Funktionsweisen der Gravitationswellen, sowie einem kurzen Einblick in die Arbeitsweise an einem solchen Institut. Anschließend gab es die Möglichkeit, an Führungen durch verschiedene Labore des Instituts in kleineren Gruppen mit zu machen. Unter anderem konnte dort ein Reinraum, in welchem sehr starke Laser unter Extrembedingungen hergestellt werden, sowie ein gigantischer Supercomputer besichtigt werden.

Abgerundet wurde der Ausflug zum Schluss mit einem sogenannten „Speedinforming“. Das heißt, dass die Schüler in kleineren Gruppen für je 5 Minuten die Möglichkeit hatten einem Physikstudenten bzw. einer Physikstudentin alle möglichen Fragen zu stellen.

A. Schnecke & B. Flügge