Food For Thought

Food – for thought: eine Aktion des Kollegiums für die Schülerinnen und Schüler zugunsten der Cafeteria und der Mensa des Gymnasiums Schillerschule

Das Kollegium der Schillerschule möchte mit einer Aktion die Mensa der Schillerschule unterstützen.

Das Problem

Nach der teilweisen Öffnung der Schule wird das Angebot der Mensa nur sehr begrenzt wahrgenommen. Grund hierfür sind bei vielen Erziehungsberechtigten Erwägungen des Infektionsschutzes, so dass viele Kinder ihr eigenes Essen mitbringen. Der Betrieb der Mensa ist somit nicht rentabel. Die Mensa steht vor der Schließung! Es erklärt sich von selbst, dass in der gegenwärtigen Situation potentielle andere Betreiber nicht Schlange stehen.

Die Aktion

Das Kollegium der Schillerschule hat nun Spenden gesammelt, welche das Team der Mensa dafür nutzen wird, alle 14 Tage jedem Schüler und jeder Schülerin einer Klasse einen Snack vergünstigt zu reichen. Dieser Snack wird für jede/n Schüler*in in der jeweiligen Pausenzeit seiner oder ihrer Klasse bereitgestellt. Konkret nehmen ein oder zwei  Schüler*innen draußen, an der frischen Luft, die Snackboxen in Empfang und gehen damit zurück zu ihren Klassen. Somit wird vermieden, dass sich zu viele Schüler*innen an einem Ort versammeln.

Der Spagat zwischen Einzelverpackungen (aus Hygieneschutz) und Nachhaltigkeit soll  gemeistert werden, indem Produkte wie Obstsalat und Joghurt in Gläsern ausgegeben werden.

Deswegen ist es wichtig, dass alle unterrichtenden KollegInnen mit Beginn der Aktion am 15.06.2020 folgende Abholzeit beachten:

Den älteren Schüler*innen wird ein gemischter Snackkorb im abgeteilten Oberstufenbereich der Mensa bereitgestellt. Die kulinarische Gestaltung orientiert sich an einer ausgewogene Mischung aus gesunden und regionalen Produkten. Darüber hinaus werden, im Sinne der Nachhaltigkeit, auch Lebensmittel angeboten, die aufgrund der Schulschließung sonst weggeschmissen werden müssten.

Um diese Aktion so lange wie möglich zu erhalten, bitten wir die Eltern, ihren Kindern 50 Cent als Obulus für diese Tage mitzugeben. Selbstverständlich bekommen ihre Kinder auch dann einen Snack, wenn sie das Bargeld vergessen haben.

Selbstverständlich ist der Besuch der Mensa auch möglich und gewünscht; die notwendigen Hygienevorschriften, wie z.B. der Mindestabstand werden dort beachtet. Ein Hygienekonzept für die Mensa wurde mit der Schulleitung eigens dazu entwickelt.

Das Ziel

Durch die Aktion wollen wir die Mensa stärken, indem wir sie kulinarisch in das Bewusstsein der SchülerInnen zurückbringen. Langfristig ist es das Ziel, dass nach der Aktion die Nachfrage und der Besuch in der Mensa wieder so groß ist, dass die Mensa kostendeckend arbeiten kann.

Ihr Beitrag. Euer Beitrag.

Der Verein zur Förderung des IBs an der Schillerschule, kurz VIBS, beteiligt sich ebenso finanziell an der Aktion. Jede weitere Hilfe ist willkommen. Ihr Beitrag, liebe Eltern, könnte darin bestehen, ihre Kinder zu ermutigen, das Angebot der Mensa wie gewohnt zu nutzen. Die Mensa ist von Montag bis Freitag von 08.00 bis 13.00 geöffnet. Auch freut sich die Mensa über Anregugen und Wünsche.

Darüber hinaus können Sie mit einer Spende die Aktion unterstützen. Falls Sie helfen möchten, können Sie das Geld auf das Konto von Kai Versäumer bei der DKB überweisen (IBAN: DE72120300001013070717 “Mensaunterstützung”).